June 2010

An Inner Song

"An Inner Song . 12 Portraits"

Das Lied klingt im Bild. In den 12 Portraits von Nadine Ethner klingt der Blick der Fotografin ins Innere der Portraitierten an. Die konstruktive Interferenz der Begegnung von Künstlerin und Modell im Raum wird in den Portraits spürbar und entfaltet als Triptychon vor dem Auge der Rezipienten die Menschmagie, die ihr Inneres, ihre Mitte, zwiefach geschützt hatte. Dreigefaltet verborgen, schirmt sich die Mitte ab, gewinnt sie Zuflucht. Dreiansichtig geöffnet, gibt sie die Obhut auf, bleibt aber geschützt. Denn mit der Akzentuierung der Mittelachse durch die flankierenden Ansichten erhebt sich die zentrale Darstellung ins repräsentativ Überhöhte. Wie bei einem Vogel, der seine Flügel ausbreitet, entfalten sich die Portraits, zeigen Einheit und Vielheit in unauflösbarer Spannung und werden zum Bild der Trinität. In der göttlichen Trinität aus dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist ist ER drei und sie sind EINER. In jeder Dreierfolge der fotografischen Portraits ist SIE drei und sie sind EINE.

Read more